GEMEINSAM. ZUKUNFT. BILDEN.

"Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern"

Nelson Mandela

Kgothatso

Ihre Geschichte

  • HIV Positiv
  • mit 17 Jahren am 26.12.2020 verstorben
  • Waisenkind
  • Abschluss: 12. Klasse mit der Berechtigung ein Studium aufnehmen zu können






Der Verein

Bildung meets Südafrika e.V.

zahlte für Kgothatso von 2014 - 2020 eine jährliche Schulgebühr in Höhe von 500 Euro, damit sie die

"St. Martin de Porres High School"

besuchen konnte.

Zusätzlich zahlte der Verein

 jährlich eine Klassenfahrt.



"Mein Name ist Kgothatso, ich bin 17 Jahre und dank der Unterstützung aller Mitglieder und Spender des Vereins Bildung meets Südafrika e.V., besuche ich nun die 12. Klasse der St. Martin de Porres High School in Soweto.


Nach der 6. Klasse musste ich zum ersten Mal die Schule wechseln, da diese Schule keine weiterführenden Klassen anbot. Ich wechselte auf eine staatliche Schule in Soweto, wo mir aber nach einer Woche - völlig unerwartet - mitgeteilt wurde, dass meine Zeugnisse noch einmal geprüft wurden und man bemerkt habe, dass meine Leistungen doch nicht ausreichend sind für diese Schule. Aus diesem Grund musste ich erneut wechseln. Meine 2. Schule in diesem Schuljahr war eine sehr gute und kostenlose, doch diese Schule ging nur bis zur 7. Klasse. Dieser Umstand brachte einen neuen Schulwechsel mit sich. Nun besuche ich aber eine Schule (St. Porres High School) an der ich bis zu meinem Abschluss in der 12. Klasse bleiben kann.


Bis zum Tod meiner Oma 2018 lebte ich mit ihr (ich habe sie bis zum letzten Tag gepflegt) in einem kleinen Haus in Soweto Dube. Seit diesem Moment lebe ich nun alleine in einer kleinen Blechhütte. Ich habe keinerlei Einkünfte und bin deshalb auf jegliche finanzielle Unterstützung angewiesen.


Ich selbst bin HIV positiv seit meiner Geburt, denn meine Mutter war ebenfalls HIV positiv, doch sie verstarb vor 9 Jahren an AIDS. Ich weiß sehr viel über meine Krankheit und da ich nicht auch an dem tödlichen Virus sterben möchte, nehme ich jeden Abend um 19 Uhr meine Medikamente ein.

Durch meine HIV Erkrankung bin ich in keinerlei Hinsicht eingeschränkt. Meine Freizeit verbringe ich wie alle anderen Jugendlichen Ich spiele gerne mit Freunden, ich liebe Theater und mein größter Traum ist es eines Tages berühmt zu sein. Sollte dieser Traum nicht in Erfüllung gehen, möchte ich gerne Medizin oder Sozialpädagogik studieren.


Vielen Dank an alle die mir meine Bildung an der St. Martin de Porres High School ermöglicht haben."

Zitat von Kgothatso, März 2020.


Im Dezember 2020 hat Kgothatso erfolgreich ihren Schulbaschluss absolviert und sich für ein Studium an der University of Johannesburg eingeschrieben. Mitte Dezember schrieb Kgothatso dem Verein, dass sie sich aktuell nicht gesund fühle, aber sie wolle weiter kämpfen. Zusätzlich zeigte sie sich abermals sehr dankbar für die Unterstützung des Vereins. Am 26.12.2020 verstarb die Jugendliche an den Folgen einer Infektion. Trotz ihrer beschriebenen Symptome erhielt sie keine medizinische Hilfe im Krankenhaus in Soweto. Zu überfüllt sei die Klinik mit COVID-19 Patienten gewesen, weshalb Kgothatso einen traditionellen Heiler aufsuchte. Dieser verabreichte der Jugendlichen Medizin, wodurch sich ihr Zustand verschlechterte. Die anschließende medizinische Hilfe in der Klinik in Soweto kam für Kgothatso leider zu spät, denn ihr Immunsystem war aufgrund ihrer HIV-Erkrankung schon zu sehr beansprucht.


SOCIAL MEDIA

SPENDENKONTO

SPARKASSE ALTENBURGER LAND


KONTO  120  0074 358     BLZ  83 0502 00


IBAN  DE23 8305 0200 1200 0743 58

BIC  HELADEF1ALT

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

© 2014 - 2020 Bildung meets Südafrika e.V.