GEMEINSAM. ZUKUNFT. BILDEN.

"Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern"

Nelson Mandela

Vereinsaktivitäten

2015

2016

2017

2018

Weihnachtsmarkt 2019



Auch im Jahr 2019 sorgte der Verein für eine kulinarische Verköstigung der Besucherinnern und Besucher auf dem wunderschön gestalteten Weihnachtsmarkt zu Bad Liebenwerda. Mittlerweile sind wir bereits eine bekannte Institution für die traditionelle und vor Ort zubereitete Feuerzangenbowle


Aber auch unser köstlicher Mutzbraten war an den Weihnachtsmarkttagen wieder eine begehrte Speise. Abgerundet wurde unser Angebot durch unsere limitierten Weihnachtsmarkttassen mit historischen Motiven der Kurstadt für Sammler und kurzentschlossene Geschenksucher.


Die hohe Nachfrage nach unseren Erzeugnissen und Produkten führte in Summe zu einem Erlös von 4.057 EUR, der direkt in die Finanzierung von Bildungsangeboten in Südafrika investiert werden kann. Zudem konnte sich der Verein über direkte Zuwendungen in Höhe von 405,32 EUR freuen, die zusätzlich zur Verringerung der Bildungsarmut in Südafrika verwendet werden.

IMG_20191221_141127_1
IMG_20191221_151201
IMG_20191221_144119
IMG_20191221_143901
IMG_20191221_143721
IMG_20191221_170345

Wir bedanken uns bei allen Besucherinnern und Besuchern des Bad Liebenwerdaer Weihnachtsmarktes und würden uns freuen Sie in den kommenden Jahren wieder beköstigen zu können. Damit schaffen Sie nicht nur Ihrem Appetit Abhilfe, sondern Sie verbessern damit direkt auch die Bildungssituation in südafrikanischen Townships.

Spendenaktion



Im Kalenderjahr 2018 wurde ein Paket mit Fußballschuhen zu 10 kg an ein neues Projekt in Durban namens „Mpiloyonke Foundation“ verschickt. Diese Organisation setzt sich für bedürftige Kinder und Jugendliche ein, indem sie versuchen, durch Sport und Trainings den Kindern neuen Lebensmut und Hoffnung zu geben. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sollen lernen, dass man mit Anstrengung und kontinuierlicher Arbeit im Leben etwas erreichen kann. Dem Projekt fehlt es jedoch an sportlichem Equipment, weshalb Bildung meets Südafrika e.V. gespendete Fußballschuhe versendet hat.

Weihnachtsmarkt traditionell



Vom 22.12. – 23.12.2018 präsentierte sich der Verein Bildung meets Südafrika e.V. wieder auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Liebenwerda. Bereits traditionell wurden Feuerzangenbowle, Mutzbraten und limitierten - eigens für den Weihnachtsmarkt gedruckten "Bad Liebenwerda" - Tassen, für den guten Zweck verkauft. Diesjähriges Motiv war der „Roßmarkt“. Allerdings gab es in diesem Jahr zusätzlich auch Sondereditionen aus den Jahren 2017 und 2018 zu erwerben. Die Einnahmen in Höhe von 3.411 Euro und eine Spendensumme in Höhe von 307,51 Euro wurden zu 100% dem Vereinskonto gutgeschrieben.

Schlauchbootrennen



Auch in 2017 nahmen einige Gründungsmitglieder des Vereins beim traditionellen Schlauchbootrennen des Feuerwehrvereins Bad Liebenwerda e.V. teil. In diesem Jahr nahmen zum 23. Schlauchbootrennen 16 Herren- und vier Frauenmannschaften teil. Die Frauenmannschaft der Feuerwehr Bad Liebenwerda präsentierte sich in auffallend grünen T-Shirts mit dem Logo von Bildung meets Südafrika e.V., um auf die nachhaltige Vereinsarbeit des Vereins aufmerksam zu machen. Durch den erneute Sieg der Bad Liebenwerdaer Frauen in den grünen Vereins-Shirts wurde Bildung meets Südafrika e.V. automatisch zu einem Gesprächsthema bei den Besuchern und Besucherinnen. Hierdurch wurde die Bekanntheit des Vereins abermals gesteigert.

Weihnachtsmarkt Bad Liebenwerda



Der Verein präsentierte sich – mit der traditionellen Feuerzangenbowle und Mutzbraten - zum vierten Mal auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Liebenwerda. Zusätzlich wurden die gesponserten und limitierten "Bad Liebenwerda" - Tassen mit dem Motiv des „Eisenmoorbads“ und den „Landratsvillen“ zu Gunsten des Vereins veräußert. Aufgrund der Tatsache, dass alle Helfer und Helferinnen an diesem Wochenende ehrenamtlich am und im Stand gearbeitet haben, konnte der gesamte Erlös in Höhe von 2000,88 Euro dem Vereinskonto gut geschrieben werden. Darüber hinaus konnte eine Spendensumme in Höhe von 300 Euro verbucht werden, welche durch kleinere Spenden und Trinkgelder zu Stande kam.

Weihnachtsmarkt_Flyer_2017

Schlauchbootrennen



Wie jedes Jahr veranstaltet der Feuerwehrverein Bad Liebenwerda e.V. auch 2016 ein Schlauchbootrennen auf der Schwarzen Elster in Bad Liebenwerda. Bei diesem Wettkampf gingen 24 Herren und fünf Frauenmannschaften an den Start. Die Frauenmannschaft der Feuerwehr Bad Liebenwerda nahm in auffallend grünen T-Shirts mit dem Vereins-Logo abermals teil. Bei ihren routinierten Paddeleinlagen konnten die Sportsfrauen an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen und den ersten Platz zum wiederholten Male verteidigen. Aufgrund der Siegerehrung welche von zahlreichen Zuschauern begutachtet wurde und einem Artikel in der lokalen Zeitung, konnte somit auf die Vereinsarbeit aufmerksam gemacht werden.

Uniformaktion


2016 finanzierte Bildung meets Südafrika e.V. für 23 Kinder eine neue Uniform. Ohne eine passende und intakte Uniform darf ein Kind in Südafrika nicht am Schulunterricht teilnehmen, auch wenn die jeweiligen Schulgebühren gezahlt wurden. Damit 23 Kinder im neuen Schuljahr 2017 am Unterricht teilnehmen dürfen, initiierte der Verein eine Sammelaktion für bedürftige Kinder und zahlte jedem Kind eine neue Uniform oder zumindest einen Teil der Uniform (beispielsweise neue Schuhe). Dabei entstanden Kosten in Höhe von 1.173,10 Euro.

IMG_0145
IMG_013385
IMG_013254
IMG_013658
IMG_9782
IMG_9665
IMG_0146
IMG_966389

Weihnachtsmarkt 2016 war ein Erfolg



Durch die zahlreichen Besucher unseres Standes und den Genießern von Feuerzangenbowle und Mutzbraten konnte an dem Bad Liebenwerdaer Weihnachtsmarktwochenende ein Gewinn von 2017 Euro erzielt werden, der nun zu 100% für die nachhaltige Finanzierung des Schulbesuches südafrikanischer Kinder umgesetzt wird.


Das Team um den Verein Bildung meets Südafrika e.V. möchte sich in diesem Zusammenhang ausdrücklich beim Allround-Service Zander aus Bad Liebenwerda bedanken, der den Stand auf dem Weihnachtsmarkt mit viel Mobiliar und Küchenausstattung einrichtete. Darüber hinaus danken wir der Fleischerei Schellenberg & Co.KG aus Altenburg für den gelobten Mutzbraten sowie der Privatfleischerei Gebr. Arnold GbR für die köstlichen Bratwürste. Ein weiterer Dank gilt der Stadtverwaltung für die unbürokratische Organisation zur Gestaltung des Weihnachtsmarktes sowie für die Bereitstellung der sanitären Einrichtungen.


Auch der Verkauf der zweiten Auflage der Motivtassen mit dem Bad Liebenwerdaer Lubwarturm trug zum Erfolg des Wochenendes bei. Weiterhin stehen dem Verein durch Spenden 184 Euro zur Bekämpfung der Bildungsarmut in Südafrika zur Verfügung. Somit richtet Bildung meets Südafrika e.V. natürlich auch seinen Dank an alle, die an unserem Stand Rast machten und sich den zünftigen Köstlichkeiten hingaben.


DANKE !!!

Premiere auf dem Weihnachtsmarkt



Der Verein Bildung meets Südafrika e. V. blickt auf ein erfolgreiches Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt von Bad Liebenwerda mit unzähligen Besuchern zurück. Der Andrang an beiden Tagen und die damit verbundenen Einnahmen werden einen wichtigen Beitrag zur kontinuierlichen Bildungsförderung in Südafrika leisten.


Das Team um den Verein Bildung meets Südafrika e. V. möchte sich in diesem Zusammenhang ausdrücklich beim AllroundService Zander aus Bad Liebenwerda bedanken, der den Stand auf dem Weihnachtsmarkt mit viel Mobiliar und Küchenausstattung einrichtete. Darüber hinaus danken wir der Fleischerei Schellenberg & Co. KG aus Altenburg für den gelobten Mutzbraten. Ein weiterer Dank gilt der Stadtverwaltung für die unbürokratische Organisation zur Gestaltung des Weihnachtsmarktes sowie für die Bereitstellung der sanitären Einrichtungen.


Durch die zahlreichen Besucher des Standes und Genießer von Feuerzangenbowle und Mutzbraten konnte an dem Bad Liebenwerdaer Weihnachtsmarktwochenende ein Gewinn von 2520,30 Euro erzielt werden, der nun zu 100 % für die nachhaltige Finanzierung des Schulbesuches südafrikanischer Kinder umgesetzt wird.  Neu in diesem Jahr waren die eigens für den Weihnachtsmarkt kreierten Tassen mit typischen Marktmotiven. Diese Tassenpremiere trug auch zum immensen Erfolg des Wochenendes bei. Auf eine neue Tassenkreation im kommenden Jahr kann man gespannt sein. Weiterhin stehen dem Verein durch Spenden 265 Euro zur Bekämpfung der Bildungsarmut in Südafrika zur Verfügung.


Somit richtet Bildung meets Südafrika e. V. natürlich auch seinen Dank an alle, die am Stand Rast machten und sich den zünftigen Köstlichkeiten hingaben.

Bildungswege

durch „Gute Nacht“ geebnet



Es war das emotionale Zerwürfnis eines jungen kreativen Mannes in unserer heutigen dynamischen Gesellschaft, welches zum Gegenstand der jüngsten Theateraufführung im Bürgerhaus Bad Liebenwerda wurde  und zahlreichen Besuchern eine sehr beeindruckende Interpretation von Erich Kästners Roman „Der Gang vor die Hunde“ darbot. Dem inszenierenden Theaterverein „Junges Blut Bali e.V.“ ist es hierbei gelungen, in einem angenehmen kulturellen Rahmen gesellschaftliche Probleme der Gegenwart im Stück „Gute Nacht“ dramatisch aufzugreifen  und gleichzeitig auch auf das ehrenamtliche Engagement eines weiteren in Bad Liebenwerda ansässigen Vereins aufmerksam zu machen.


Bildungs meets Südafrika e.V. erhielt die Möglichkeit, sich vor, zwischen und nach der Aufführung dem anwesenden Publikum durch Gespräche, Informationsmaterial sowie Filmsequenzen vorzustellen. Doch nicht nur die Vorstellung der Vereinsarbeit - mit dem Ziel der Bildungsförderung von Kindern in Südafrika - ließ diesen Abend zu einem Theater für den guten Zweck werden, sondern auch die Tatsache, dass jeweils ein Euro jeder Eintrittskarte für die Begleichung der Schulgebühren, der Bücher- und Schuluniformkosten und des Bustransportes den südafrikanischen Kindern und Jugendlichen zu Gute kommt. Durch die großzügige Aufrundung der Spendensumme des Theatervereins und weitere Handspenden des Publikums kann „Bildung meets Südafrika e.V.“ nun mehr als 300 Euro in die Bildungsförderung der nach einer Perspektive suchenden Kids und Teenager investieren.


Dem Theaterverein „Junges Blut Bali e.V.“ gilt hierbei ein besonderer Dank für diese erfolgreiche Vereinskooperation.

20150919_18301845
20150919_183026 (1)

Das Album für den Guten Zweck



Die Band Soundtology hat nach nun mehr als 3 Jahren, unzähligen Nerven und gerissenen Saiten ihr erstes und gelungenes Album "Undone" aus ihren musikalischen Ausdünstungen hervorgebracht.


Die sechs Bandmitglieder ebnen mit dieser Albumveröffentlichung keineswegs nur den Weg zur Kommerzialisierung ihrer unverwechselbaren Klänge. Stattdessen verfolgen die sozial engagierten Musiker auch beim Onlineverkauf (z.B. über Spotify, iTunes, ...) ihres zehn Songs umfassenden Albums den Gemeinnützigkeitsgedanken, indem 50% der Erlöse an Bildung meets Südafrika e.V. gespendet werden.



Für Streamer unter euch, ist „Undone“ bei ‪Spotify‬ und ‪Apple‬ Music vertreten und helfen uns und der Band.


Bandcamp: http://soundtology.bandcamp.com/

Spotify: https://open.spotify.com/album/4vUxWefZkPhV9e6JzrV4BT

iTunes: https://itunes.apple.com/de/album/undone/id1042229941

Soundtology: https://www.facebook.com/soundtology/


Worauf wartet ihr also noch?... Rein hören, Musik genießen und dabei gleichzeitig noch spenden. Noch nie war es so einfach, finanziell benachteiligte Kinder in Südafrika beim Schulbesuch zu unterstützen.

Schlauchbootrennen 2015



Frauenteam der Feuerwehr Bad Liebenwerda startete beim traditionellen Schlauchbootrennen der Feuerwehren im Namen von Bildung meets Südafrika e.V.


Die engagierte Frauenmannschaft der Feuerwehr Bad Liebenwerda präsentierte sich den Besuchern des 21. Schlauchbootrennens der Feuerwehren in Bad Liebenwerda in auffallend grünen T-Shirts, um auf die nachhaltige Vereinsarbeit von Bildung meets Südafrika e.V. zum Wohle von AIDS - Waisen im südafrikanischen Soweto aufmerksam zu machen.


Bei ihren erfolgreichen und routinierten Paddeleinlagen konnten die Sportsfrauen an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen und den ersten Platz zum wiederholten Male verteidigen. Somit standen die Feuerwehrmädels mit ihren Bildung meets Südafrika e.V.-Trikots letztendlich bei der Siegerehrung und der anschließenden obligatorischen Sektdusche im Mittelpunkt des Geschehens.


Der Sieg der Bad Liebenwerdaer Frauen bot Bildung meets Südafrika e.V. automatisch eine Plattform, um sich dem breiten Besucherspektrum der Veranstaltung vorzustellen und um die Bildungarmut im südafrikanischen Township zu besiegen.


Bildung meets Südafrika e.V. bedankt sich bei der Frauenauswahl der Feuerwehr Bad Liebenwerda für die einmalige Gelegenheit den Verein vorzustellen und beim Feuerwehrverein Bad Liebenwerda e.V. für die Möglichkeit zur Aufstellung einer Spendendose und Auslage von Flyern an den Verkaufständen.

SOCIAL MEDIA

SPENDENKONTO

SPARKASSE ALTENBURGER LAND


KONTO  120  0074 358     BLZ  83 0502 00


IBAN  DE23 8305 0200 1200 0743 58

BIC  HELADEF1ALT

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

© 2014 - 2020 Bildung meets Südafrika e.V.